Social icons



Drei gemeinsame Jahre

Samstag, 10. Juni 2017



10.06.2014
Nun sind es offiziell Drei Jahre. Drei Jahre die ich mit Glück, Liebe, Geborgenheit, Sehnsucht, Eifersucht und Wut verbinde. Mir kommt es einerseits so unendlich lang vor, anderseits so unfassbar kurz. Seit 156 Wochen sind wir nun ein großartiges und unzertrennliches Team. Seit 1096 Tagen habe ich das große Privileg deine Liebe und Geborgenheit zu spüren.

Ich frage mich, wie man Liebe überhaupt in Worte fassen kann, was ich für dich empfinde.
Ob Liebe beinhaltet jeden Abend neben dir einzuschlafen, die alltäglichen Dinge zu meistern, beim spazieren gehen deine Hand zu halten, während der Autofahrt dein Arm zu kraulen, dir den schöneren Teller zum Mittagessen zu servieren, dir jeden Morgen einen Abschiedskuss zu geben, dir mit einem Blick tausend Worte zu sagen, dich nach wenigen Stunden bereits zu vermissen.
Empfinden alle Menschen die Liebe so, oder ist die unsere eine Besondere?

Ich liebe Dich. Einfach alles an dir. Deine Augen, die jedes mal aufs neue funkeln wenn du mich ansiehst als wäre ich ein Wunder. Deine Hände, die mir immer sanft mein Gesicht streicheln. Dein Schmunzeln, wenn ich wiedermal wegen einer Kleinigkeit eine Diskussion anfange. Deine Geduld, mich wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Deine Zielstrebigkeit, alles zu schaffen. Du motivierst mich, hilfst mir und unterstützt mich in jeder Hinsicht und sorgst dafür, dass ich das Ruder niemals aus der Hand gebe. Ich liebe deine Fehler genauso wie deine Talente. Dein Gesang, den ganzen Tag. Das du vor Freude in die Luft springst wenn dein Lieblingssänger ein neues Lied hochgeladen hat. Das du überhaupt nicht kochen kannst und von Wäsche waschen möchte ich nicht anfangen. Ich liebe es das wir Freunde, Komplizen, Liebhaber und manchmal auch Feinde sind.

Ich liebe Dich dafür, dass wir so viel unternehmen aber manche Dinge auch alleine tun. Du bist immer da, auch wenn Du nicht da bist. Unsere kitschigen Nachrichten wenn wir unterwegs sind. Unser Ritual mindestens einmal am Tag "ich liebe dich" zu sagen. Das wir immer zusammen sind, aber nicht aneinander kleben. Das wir seit 2,5 Jahren zusammen leben und den Haushalt schmeißen. Wir unsere Wohnung mit Liebe füllen  und du meine zwei Katzen liebst wie deine eigenen Babys.

Ich liebe Dich dafür, dass du mich heute genauso begehrst wie am ersten Tag. Das du mir bei der schlimmsten Erkältung sagst wie wunderschön ich bin. Du mich jedes mal aufs neue abcheckst und mir beim vorbei gehen hinterher pfeifst.
Wir tanzen gemeinsam durch die Nacht, damit Du mich am Ende abschleppen kannst. Du findest mich auch am Sonntag heiß, obwohl meine komplette Schminke auf dem Bett, in meinem Gesicht und irgendwie auf meinem kompletten Arm verteilt ist.

Ich liebe Dich, dafür dass du mich jeden Tag aufs neue überraschst. Mit deiner spontanen Art, deiner Intelligenz, deinem Drang zur Ordnung, Deiner Zuneigung, einem Blumenstrauß oder das du meine verloren geglaubten Dinge wieder findest. Du weißt das es mir nicht um den Preis oder der Größe geht, sondern um den Gedanken der Aufmerksamkeit. Du denkst an all die besonderen Tage, weil sie Dir etwas bedeuten.

Ich liebe Dich weil wir wütend aufeinander sein können. Wir können streiten und Stundenlang diskutieren auch wenn dies keinen Sinn ergibt. Türen knallen und böse Wörter fallen. Du versuchst meinen Sturrkopf wieder auf den Boden zu bringen. Wir können uns den ganzen Tag hassen, doch am Ende des Tages nicht ohne einander einschlafen.

Ich liebe Dich, weil du mich mit Zuneigung überschüttest. Du verurteilst mich nicht auch wenn ich dir Gründe dazu gebe. Du kennst meine Macken und erschrickst auch nicht wenn du eine weitere kennenlernst. Du kennst meine Fehler und du weißt, dass ich bei weitem nicht so stark bin, wie ich tue und nicht so perfekt, wie andere es über mich denken. Du weißt all das und gibst mir nie das Gefühl bemitleidenswert zu sein. Du liebst mich ohne Make-up, Maske und ohne Filter.

Ich liebe Dich weil du mir zuhörst und ich mit dir über alles reden kann. Du sagst zu mir die richtigen Dinge zum richtigen Augenblick. Wir sprechen über unsere Wünsche, über die Liebe, über Gott und die Welt. Darüber welche Ziele wir haben und was es zum Abendessen geben soll.
Du willst immer wissen was ich denke. Du hinterfragst meine unsicheren Antworten. Wir verurteilen einander nicht für Dinge, die wir getan haben, Lügen die wir ausgesprochen und Fehler, die wir begangen haben. Wir genießen auch oft die Stille. Die Ruhe, das Zusammensein. Die Zweisamkeit. Unsere Zeit.

Wir lieben uns. Ich liebe unser uns. Ich liebe all das was wir uns aufgebaut haben. Ja ich liebe es sogar, dass meine Mama zur Begrüßung erst dich umarmt und abknutscht bevor ich an der reihe bin.



Kommentar veröffentlichen

Danke das du dir Zeit nimmst ♥