Social icons



Und zack ist der April auch schon fast vorbei

Mittwoch, 20. April 2016
Wenn man nicht mehr zuhause wohnt, eine 40 Stunden Woche hat und neben bei noch hunderte von Sachen erledigen muss, kommen die anderen Dinge viel zu kurz. Es ist einem gar nicht so bewusst wie kurz so ein Tag eigentlich ist. Von vorne bis hinten, alles ist bis auf die letzte Minute verplant. Kennt ihr das auch? Und da wundert man sich, wieso die jetzige Generation "Generation Stress" heißt.

Mittwoch und Freitag habe ich das Glück, dass ich Berufsschule habe und somit um 14 Uhr zuhause bin. Das heißt das ich an den Tagen wenigstens etwas den Tag genießen kann, auch wenn es manchmal bedeutet, dass ich die Zeit damit verbringe Wäsche zu waschen und den Kühlschrank auffülle.
Heute konnten wir allerdings die Abendsonne mit einem Eis und der fahrt im Cabrio genießen, immerhin etwas Sonne tanken. Morgen bekomme ich nämlich die Sonne den ganzen Tag nicht zu Gesicht. Nicht da sich schlechtes Wetter angekündigt hat, sondern das Büro erstrahlt in einem hellen Leuchtstoffröhren weiß!




Kommentar veröffentlichen

Danke das du dir Zeit nimmst ♥