Social icons



Veganer Apfelkuchen

Samstag, 17. Dezember 2011
Nein ich möchte jetzt nicht einen auf Veganer machen fals das jetzt einige denken würden.
Mich hat es einfach mal Interessiert wie Veganer backen so ganz ohne Ei und Milch.
Könnte mir gut vorstellen eines Tages sobald ich nicht mehr bei meinen Eltern Wohne (:D) Finanziell gut dastehe und genug Zeit habe, irgendwann einmal Veganerin zu werden. Klar, wird es um einiges komplizierter als im Vegetarischen leben, doch seid drei Jahren komme ich super damit zurecht. Mit etwas Anstrengung und Geduld könnte das Veganleben ziemlich interessant werden.
200g Mehl
200g Zucker
3TL Zimt
2 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
5 Äpfel
1 Schuss Sojamilch
etwas Zitronensaft
(Öl oder Margarine für die Form)
Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie im Ofen nicht anbrennen.
Zucker, Vanillezucker mischen. Ein Päckchen Backpulver mit 8EL Mehl und 8EL Wasser vermischen (ergibt den "Ei-ersatz" im Kuchen). Eiersatz und den rest zusammenmischen. Um den Teig flüssig zu bekommen einen schuss Sojamilch hinzufügen, soviel bis der Teig flüssig wird. Die Apfelstücke hinzufügen und in die Backform geben. Ca eine Stunde bei 180°C backen lassen. Etwas abkühlen und Fertig :)

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Schaue nun "Blondinen bevorzugt" auf Sixx mit Marilyn Monroe als Hauptdarstellerin ♥
(sind am Renovieren, muss sagen das die Familie die vor 14 Jahren hier gelebt hat, einen sehr, sehr coolen Tapeten stiele hatten :))

Kommentare

  1. Miam sieht lecker aus =)
    Kann man auch anstatt Sojamilch normale milche nehmen??? Wäre super wenn du mir antworten könntest♥

    AntwortenLöschen
  2. Das rezept ist echt gut. Habe es heute ausprobiert :)

    AntwortenLöschen

Danke das du dir Zeit nimmst ♥