Social icons



Happy New Year

Sonntag, 1. Januar 2017

Es ist vollbracht. Das neue Jahr wurde angebrochen und wir haben es herzlichst und mit großer Freude begrüßt! Wahrscheinlich konnte es vielen nicht schnell genug gehen um endlich das Jahr 2016 lebewohl sagen zu können. Es war wirklich ein harter Brocken mit vielen negativen Weltereignissen. Trotzdem hofft man, dass sich dieses mit dem Jahreswechsel ins positive verändern wird, obwohl man alleine von der momentanen Politischen Situation und dem ständigem Terror es realistisch sehen muss, dass es sich sehr wahrscheinlich nicht allzu verändern wird. 

Trotzdem hat das Jahr mich sehr positiv geprägt. Es war Ereignisreich, spontan, viele alltägliche Dinge hat man Schätzen gelernt, Freundschaften wurden enger, wir haben unsere Traum Wohnung gefunden und das neue Jahr empfangen wir mit einer Woche Urlaub um dies relaxt und enspannt in Angriff zu nehmen.

Wie fandet ihr Rückblickend das Jahr 2016? Und wie startet ihr ins neue Jahr?
____________________________________________________________________________

Von Vorsätzen halte ich generell nichts. Eigentlich habe ich mir nur einige Ziele gesetzt die mir am Herzen liegen.

Ausbildung: Im Mai stehen meine Abschlussprüfungen zur Tourismuskauffrau an. Die möchte ich selbstverständlich gut meistern um im Juni mit meiner Mündlichen Prüfung sagen zu können, Ade Ausbildung und Hallo Arbeitsleben! Und vor allem, auf Wiedersehen Ausbildungsgehalt. 
Gesund: bis Mitte des Jahres 2016 habe ich extrem auf meine Gesundheit beziehungsweise auf meine Ernährung und dem Sport geachtet. Nach unserem Urlaub ende Juli hat sich dies aber auf einen Schlag verändert. Die letzten Monate habe ich nicht einmal das Studio besucht, es gibt viele Fettreiche Gerichte und eindeutig zu viele Süßigkeiten.
Liebsten: der Punkt, der mir am meisten am Herzen liegt aber mir auch am einfachsten fallen wird. Wir haben eine große Familie und ein sehr inniges Verhältnis. Den gerade Familie ist immer das, was am Ende zählt. Daher ist es mir sehr wichtig dieses Verhältnis zu pflegen. Besonders wichtig ist es mir, noch mehr für meine Mutti da zu sein. Seit sie vor 1 1/2 Jahren ins 300km weite Schwarzwald gezogen ist, sieht man sich dementsprechend sehr viel weniger als zuvor und das ist für mich und meiner Schwester extrem schwer sie so weit weg zu haben.
Außerdem möchte ich mir dieses Jahr um einiges mehr Zeit nehmen für meine engsten Freunde. Dies muss ich sagen, habe ich die letzten Monaten bei einigen sehr vernachlässigt.   




Ins neue Jahr haben wir mit einer Silvestersause gefeiert! Spontan wurde letzten Monat eine Halle gemietet und mit knapp 60 Mann haben wir es zu einer unvergesslichen Nacht gemacht. 
Wir haben uns Essen liefern lassen, den Tag davor geschmückt und alle Besorgungen rechtzeitig erledigt. Eine Typische Russische feier, spiele wurden gespielt, die Musik war perfekt abgestimmt von alten, klassischen russischen Liedern und Moderne Hits. Die Getränkeauswahl, kann man sich denken und für Punk 00 Uhr gab es ein Feuerwerk der Extraklasse. Es war spektakulär!
Ich hoffe alle hatten ein unvergessliches Silvester und konnten gut ins neue Jahr rutschen. ♥



Kommentar veröffentlichen

Danke das du dir Zeit nimmst ♥