Die perfekte Illusion

Mittwoch, 19. Juni 2019




Das perfekte Bild. Spontan am Waldrand im perfekten Outfit geknipst. Zufällig hatte man auch noch einen Blumenstrauß in der Hand, denn wer geht denn ohne Strauß aus dem Haus? Die Haare liegen perfekt, der Wind weht genau in diesem Moment. Zack. Das Foto sitzt und schnell wird noch der passende Text dazu geschrieben. Da haben wir es, die perfekte Instagram Illusion. Das perfekte Leben. Es ist alles toll, alles so leicht. Die hat es gut. Ihr läuft alles zu. Aufmerksamkeit? High life eben. Illusion, nichts weiter. Das sind aber genau die Sachen, die wir auf Instagram zeigen und auch sehen möchten. Seien wir ehrlich. Das schöne, das Leckeres Essen und das tolle Outfit wollen wir sehen. Den perfekten Urlaub. Die perfekte Beziehung. Der perfekte Job... die Liste ist lang. Wir klicken ja auch nicht auf die Sachen, die uns langweilen. Oder?
Ich habe den Faden verloren. 
Kommen wir auf die ersten Sätze zurück. Die perfekte Illusion. Und das ist es auch. Wir hinterfragen nicht, was hinter dem Bild steckt. Wie lange man in der kälte im luftigen Outfit auf einem Punkt stand und 10 Minuten auf den ersten Wind wartet oder das man den langen Weg auf sich nimmt, um die perfekte Lokation zu finden. Wieso denn auch? Will doch niemand wissen. Wen interessiert es denn auch, dass man extra im Blumenladen vorbei fährt um diese auf das Foto zu platzieren oder gefühlt hundert Stunden ins leere Lacht... Unter 1.000 Fotos DAS Foto raus sucht, anschließend nochmal Stunden in die Bearbeitung investiert. Das Problem an der Illusion ist, dass dies nicht real ist. Es spielt nicht das echte Leben wieder. Das jeder schlechte Tage hat, gibt man der Öffentlichkeit nicht preis. Oder geht ihr in den nächsten Laden und erzählt jemand X beliebigen, was euch auf dem Herzen liegt? Das gleiche gilt für das Internet. Man teilt doch nur Sachen, die einem selbst Glücklich macht. Es ist ein Hobby. Andere gehen zum Fußball, da es ihnen Spaß macht. Andere treffen sich zum Fotos machen, wo ist der Unterschied? Manchmal ist es auch etwas mehr als ein Hobby. Manchmal hat man die Möglichkeit sogar aus seinem Hobby Profit zu schlagen. Aber wieso auch nicht? Das ist doch nur die Bestätigung, dass man alles richtig macht. Es ist das gleiche, wie wenn man vom Dorf-Fußballverein in die höhere Kategorie aufsteigt. Genau das gleiche.

Wir sehen immer nur das Oberflächliche. Das dahinter aber viel Arbeit steckt, dass vergessen viele. Das der Fußballer jeden Tag nach seiner 10 Stunden Schicht noch trainieren geht ist ok. Aber das man nach seiner 10 Stunden Schicht sich zum Fotos machen trifft und sein leben mit der Welt teilt, dass beurteilen wir anders. Negativ. Wieso eigentlich? Wir schauen nicht, was dahinter steckt.
Es ist einfach Fakt, dass wir Menschen oberflächlich sind. Wir beurteilen gerne, lieber negativ als positiv. Aber das ist auch nicht schlimm. So sind wir eben.
Eigentlich will ich nur damit sagen, nicht alles was glänzt ist Gold. 


Kommentar veröffentlichen

Danke das du dir Zeit nimmst ♥

Latest Instagrams

© Anya Rich.. Design by FCD.