hello and goodbye december

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Wie jedes Jahr staunen wir nicht schlecht, wenn langsam der Dezember angekrochen kommt und wir uns dann auch schon am Ende des Jahres befinden. Wie? Schon wieder Weihnachten? Ach du heiliger, Silvester steht auch an. Es liegt aber doch noch gar kein Schnee. Weihnachten ohne Schnee, was ist das denn? Aber mal ehrlich. Wann hatten wir denn das letzte mal Schnee an Heiligabend? Mit etwas Glück am Neujahr, aber wir bleiben mal realistisch. Wobei ich sagen muss, dass ich absolut kein Schnee Fan bin. Desto lustiger wird es, dass ich mich am 01.01 in den Skiurlaub begebe. Ich und Schnee? Vielleicht bleibe ich auch den ganzen Tag mit einem Glühwein oder einem Kakao mit Schuss vor dem Kamin sitzen. Das hat doch auch was schönes. Ich bin gespannt. Am liebsten wäre ich ja in der Karibik, in der Sonne. Schwitzen statt frieren. Am Strand brutzeln anstatt beim Skifahren sportlich aktiv zu sein. Cocktails statt Glühw... moment. Den vergleich lasse ich mal weg haha.


Uns fällt ganz plötzlich ein, dass wir doch noch so viele Punkte in diesem Jahr abarbeiten wollten. So viele Ziele hatten wir uns gesetzt. So viel hatten wir vor. Aber, seien wir doch ehrlich. Wer hat diese alle erfüllt? Die Klassiker, mehr Sport treiben, gesündere Ernährung, sparsamer Leben, sich mehr bei der Freundin melden... Jedes Jahr das gleiche. Irgendwie totaler quatsch oder?
Man sollte sich am Jahrensanfang keine Ziele setzten. Wer kam überhaupt auf diese Idee? Neues Jahr, neues Glück? Lieber kleinere Ziele nach und nach, vielleicht auch Monatsweise? Dann ist die Enttäuschung auch nicht so groß, wenn man nach 12 Monaten feststellt, dass man das eine oder andere Ziel aus den Augen verloren hat. Desto größer und häufiger die Erfolge. 

Kommentar veröffentlichen

Danke das du dir Zeit nimmst ♥

Latest Instagrams

© Anyarich. Design by FCD.