Social icons



Prüfungsvorbereitung. Meine Tipps zum lernen

Donnerstag, 30. März 2017

Prüfungsphase. Für viele sind diese bereits zu Ende, einige sind mittendrin und wieder andere haben es noch vor sich. Die Abschlussprüfungen der Berufsausbildung, bei mir ist es zur Tourismuskauffrau. Nicht nur, dass man Drei Jahre unter dem Mindestlohn für 40 Stunden die Woche arbeiten muss, nein, nebenbei muss die Berufsschule besucht werden um dann auch noch in seiner nicht vorhandenen Freizeit für Prüfungen zu lernen.
Glücklicherweise habe ich momentan etwas mehr Zeit, so dass ich mich vollkommen auf das Lernen konzentrieren kann um meine Prüfungen mit Bravour zu bestehen.
Leider gehöre ich zu der Sorte die für gute Noten extrem viel lernen muss (ein Glück bin ich mit dem durchschnitt zufrieden haha) und nicht zu denen, die einfach alles auf Anhieb zugeflogen bekommen. Zudem fehlt mir 1. die Motivation. 2. lasse ich mich viel zu schnell ablenken und 3. die Zeit. Wer hat denn bitteschön Zeit? 
Daher muss ich mich wirklich hinsetzten und nach einem System vorgehen. Anders funktioniert es überhaupt nicht. Ich zeige euch hier meine hacks zum Lernen. (wobei heute der Punkt 2 zugetroffen hat, durch den Blogeintrag hier, habe ich mich mal wieder viel zu schnell ablenken lassen) 

1. Schreibe dir alle Prüfungsrelevanten Themen auf und markiere dir diese Farblich mit "Kann ich" "Müsste ich mir nochmal anschauen" "Kann ich Null"  



2. Bereite dir einen Wochenplan vor, wo du dir alles notierst an welchem Tag du welches Thema wiederholt hast. So bekommst du einen überblick. Außerdem finde ich es immer toll zu sehen wie viel ich am Tag geschafft habe (oder es ist deprimierend wie wenig ich geleistet habe haha)  
Außerdem lege dir Termine fest. Wenn ich mir etwas in den Terminplan schreibe, erledige ich dieses auch. Denn wenn ich mir nur vornehme zu lernen, finde ich dann doch eine andere Beschäftigung.


3. Trinke viiiiiel Wasser. Ich bin ja der festen Überzeugung, dass Wasser die Leistung steigert. Aber allgemein, viel Wasser zu trinken ist, wie jeder weiß, extrem wichtig!


4. Belohne dich! Zum beispiel nach jedem Thema das du wiederholt hast, jede Prüfung die du zur Übung gemacht hast und wenn du der Meinung bist, dass du es verdient hast (da übertreibe ich des öfteren). Außerdem lege Stündlich eine Lernpause ein. Diese sind nicht nur wichtig, sondern tun auch gut. Aber nicht zu lange, ungefähr Fünf Minuten. Gehe kurz auf den Balkon, schnapp frische Luft und nun bist du wieder aufnahmebereit!


5. Stelle dir auf deinem Handy den Countdown. Nur noch XX Tage bis zu den Prüfungen. Das bereitet mir immer einen schauer. Sobald ich auf meinen Countdown schaue weiß ich "du musst noch so viel machen und hast nur noch so wenig Zeit, also setz dich hin!" 
→ Außerdem packe dein Handy während des Lernens weg! Oder stelle zumindest den Flugmodus ein. Denn nichts lenkt einen mehr ab als sein Handy. Nur mal kurz Draufschauen und eine Nachricht beantworten und schwups ist man nicht mehr im Thema drinnen.


Zu guter letzt. Nicht übertreiben! Lieber immer jeden Tag ein bisschen, statt sich an einem Tag alles in den Kopf zu schlagen. Arbeite deinen Lernplan in Stücken ab, so kommt es dir an dem einen Tag nicht so viel vor.


Was sind eure Tipps und Tricks? Habt ihr eine bestimmte Vorgehensweise? Gehört ihr zu den Glücklichen die auf Anhieb alles können? 

T-Shirts zum verlieben

Dienstag, 28. März 2017

Ist das T-Shirt nicht der absolute Hammer? 
Ich fand es so extrem witzig, dass ich es unbedingt in meinem Kleiderschrank haben wollte! 
Auf likoli.de gibt es eine Vielzahl von verschiedenen varianten und Motiven. Es ist für jeden Typ etwas passendes dabei. Ob witzig, süß, einfach oder ausgefallen. 
Als ich in meinem Postfach eine super süße und witzige Nachricht von dem Kater likoli (ja, ein Kater) fand, habe ich mich wahnsinnig gefreut, dass ich mir ein T-Shirt mit meinem lieblings Motiv aussuchen durfte. 
Wie oben schon erwähnt habe ich mich sofort in dieses Schicke Teil verliebt. 
Der Versand verlief relativ schnell. Innerhalb von zwei Tagen hatte ich bereits ein Päckchen im Briefkasten. Tolle Verpackung mit einer kleinen Aufmerksamkeit dabei. 
Bei bedruckten Shirts bin ich immer etwas septisch, meistens fühlt man den Druck extrem und sobald man sich etwas krümmt, wölbt und knickt sich die Bedruckte stelle. Bei diesem Shirt muss ich wirklich sagen, dass ich selten so eine gute Qualität gesehen und gefühlt habe. Es ist keine dicke Druckschicht wie es oftmals auf den Oberteilen zu fühlen und zusehen ist. Der Druck ist hauch dünn und fühlt sich an, als ob es im Shirt verarbeitet ist. 
Allgemein trägt sich das Oberteil sehr angenehm und man merkt direkt die hochwertigere Qualität. 
Es kommt auf jeden Fall auf meinen "das trage ich des Öfteren" stapel. Naja, bis auf die Arbeit, da wäre das Motiv etwas zu gewagt haha.

Hier noch einmal schnell der Link zum Online Shop: www.likoli.de


Wie findet ihr das Motiv? Oder habt ihr auf Anhieb schon ein Lieblings Motiv im online Shop gefunden? 





Frühling, bist du das?

Samstag, 25. März 2017
Das erste Vogel Gezwitscher, die Blumen blühen, die Eiscafés sind überfüllt und mein Thermometer hat tatsächlich die 17 Grad erreicht.
Der Frühling sagt endlich Hallo und begrüßt uns (zumindest seit einigen Tagen) mit frühlingshafte Temperaturen und Sonnenschein! Es wurde aber auch langsam wirklich Zeit. Mit der kälte konnte ich mich noch nie anfreunden und habe es auch in naher Zukunft nicht vor. Daher freue (wahrscheinlich bin ich nicht die einzige) ich mich, dass man endlich langsam damit Anfangen kann, die Winterjacken in den Keller zu verbannen.
Mit dem Frühling steigt auch immer wieder meine Motivation etwas neues zu Erleben, neue Ziele festzuhalten und jeden Tag so gut wie möglich zu nutzen. All die Dinge habe ich auf meiner Spring to do List notiert!



Gartenpflege: Ich habe ja schon öfters erwähnt, dass die totale Gärtnerin in mir steckt (dank meinem Opi). Bereits die ersten Pflanzen sind gepflanzt, den Rasen ist gesät, die Blümchen zeigen ihre ersten Blüten und die Gartenmöbel stehen ebenfalls. ´

Fahrrad: Da wir sehr zentral wohnen, benötigt man eigentlich nicht unbedingt ein Auto um beispielsweise kleine Einkäufe zu erledigen, meine Schwester zu besuchen oder allgemein Besorgungen zu machen. Mein Fahrrad steht aber leider nicht bei mir, sondern gemütlich bei der Mutter meines Schwagers. Da müsste ich auch mal einen Abstecher hin machen haha.

Sport: Ich habe endlich wieder mit dem Sport angefangen! Nach einer Acht Monatigen Pause konnte ich mich die Woche aufraffen und meine vier Buchstaben in das Fitness Studio bewegen.

DIY: Momentan bin ich total auf dem selfmade Trip. Dazu kommt demnächst noch ein separater Beitrag :)

Prüfungsvorbereitungen: Meine Schriftlichen und Mündlichen Prüfungen stehen im Mai und im Juni an. Und wenn ich ehrlich bin, vorbereitet bin ich nicht besonders. Daher nutze ich meine momentane freie Zeit komplett für die Prüfungsvorbereitungen.

Zukunftsorientiert: Viele Gedanken kreisen bei mir um meine Zukunft nach meinen Prüfungen. Ich habe so unendlich viele Pläne und Wünsche die ich mir erfüllen möchte. Außerdem habe ich Beruflich viel vor! Dazu kommt aber auch noch ein separater Post! :)

Genaue Planung: Momentan habe ich einige Kooperationen um die ich mich kümmere, daher erarbeite ich mir einen genauen Tagesplan aus, damit ich all meine Vorhaben Zeitlich erledigen kann.

Zu guter Letzt
Entspannung, Freizeit, Liebe: Jedoch ist eigentlich der größte Punkt auf meiner to do list der, mehr Zeit zu finden um einfach mal zu entspannen um neue Kraft zu tanken. Bei dem tolle Wetter mit Freunden Grillen und jede freie Sekunde mit meinem Freund auskosten.

Was steht denn bei euch so an?



ITB Berlin

Mittwoch, 15. März 2017


Wie viele wahrscheinlich schon auf Instagram verfolgen konnten war ich am letzten Donnerstag auf der ITB in Berlin gewesen. Jetzt Fragen sich bestimmt einige, was ist überhaupt die ITB? Die ITB ist die größte Internationale Touristiker Messer, also gerade für die, die in diesem Bereich Arbeiten ist es wahnsinnig Interessant und Aufregend einmal dort gewesen zu sein! 
Die Messe geht von Mittwoch bis Sonntag, die ersten zwei Tage sind nur für Fachbesucher und das Wochenende kann jeder die Messe besuchen der ein Ticket hat. 
Wir sind Morgens um kurz vor Sieben ab Köln richtung Berlin geflogen, so dass wir relativ pünktlich zur Öffnung ankamen und uns direkt auf die Stände stürzen konnten. 
Es war wirklich riesen groß! Unglaublich. Die Zeit verging im nu. Man kann es am besten in den Worten beschreiben: "In 8 Stunden um die Welt gereist". Allerlei Länder, Hotels, Veranstalter, Fluggesellschaften und und und.. haben sich Vorgestellt. Zwischendurch gab es an verschiedenen Ständen auch noch einen kleinen Snack, so dass man sich quasi durch die Welt probieren konnte. Am Interessantesten fand ich persönlich die Asiatische und die Orientalische Abteilung. Mit viel Liebe zur Detail und es war wahnsinnig spannend sich mit den jeweiligen Vertreter zu unterhalten. 
Eigentlich hatte ich gehofft die Zeit zu finden um an dem Blogger Speed Dating teil zu nehmen um neue Bekanntschaften und möglichen Kooperationen zu knüpfen. Aber wie ich eben schon erwähnte, die Zeit verging im nu und wir haben nur ein dreiviertel der Messe geschafft.
Mein Fazit. Nächstes Jahr planen wir auf jeden Fall zwei bis drei Tage mehr mit ein und danach einige Tage Urlaub. Mein Muskelkater war gar nicht in Worte zu fassen haha!

Am späten Abend spazierten wir durch den Alexanderplatz bis hin zum Brandenburger Tor. 
Kurz vor 23 Uhr ging unser Flieger zurück nach Köln. Vom Flug habe ich zum größten Teil überhaupt nichts mehr mitbekommen, mir fielen direkt die Augen zu. 



Teasire - 20% Gutschein

Dienstag, 14. März 2017

Passend zum Weltfrauen Tag habe ich dieses tolle Tee Set von Teasire zugesendet bekommen. Ich durfte mich zwischen der Kur Soul und Body entscheiden, wobei ich Soul am interessantesten fand, da gerade die Tee Sorte Boots für den Morgen gedacht ist und ich dabei bin meine Kaffee Gewohnheiten umzustellen.
Zunächst einmal finde ich die Thermoflasche fantastisch! Die Holzoptik trifft vollkommen meinen Geschmack und wahrscheinlich von den meisten hier.
Ich bin ja immer skeptisch was die Warmhaltung betrifft aber hier bin ich wirklich erstaunt wie lange der Tee heiß bleibt! Mir persönlich sogar zu lange haha.
In der Tee-Kur Boots ist Schwarzer Tee (Assam), Mate, Bockshornkleesamen, Kaffeekirschen und Kakaoschalen enthalten, da ich ein absoluter Schwarztee Trinker bin, finde ich die Sorte am besten! In der Balance Kur ist Lemongrass, Rooibos, Süßholz, Lavendel und Fenchel drinne. Optimal um nach einem anstrengenden Tag zur ruhe zu kommen.
Geschmacklich haben mich beide Sorten mehr als überzeugt!
Als zweites Tee-Kur Set gibt es noch die Body Sorte mit Slim und Detox, wie hier die Sorten beschrieben sind und was sich dahiner verbirgt könnt ihr auf der Website nachlesen :)

Eventuell haben einige das Gewinnspiel mit verfolgt welches ich auf meinem Instagram verlosen durfte. Eine Glückliche Gewinnerin darf sich nun über ein Tee-Kur Set freuen. Glückwunsch nochmal hierfür und ein riesen Dankeschön an Teasire die es ermöglicht haben.
Für die, die leider nicht ausgelost wurde habe ich trotzdem noch eine kleine Überaschung.

Mit dem Rabattcode anya20 spart ihr auf eure Bestellung bei Teasire ganze 20%! 
Bis zum 31.03 ist dieser Rabatt einlösbar :)  




miaberlin.de

Montag, 13. März 2017
Abibälle, Hochzeiten, Geburtstage und viele weitere Anlässe die bevorstehen. Ja der Frühling bis Sommer ist oftmals sehr Ereignisreich was  Feste angeht. Für mich steht nicht nur mein Abschluss meiner Ausbildung an sondern auch die Hochzeit einer guten Freundin. Hierfür müssen natürlich passende Kleider gefunden werden und seien wir ehrlich, es gibt Unmengen an Seiten, Geschäfte und vieles mehr. Wie soll man da noch einen Überblick behalten? Ich gehöre zu der Sorte die lieber online bestellt anstatt sich zu Geschäft zu Geschäft zu schleppen um sich ständig neu an und auszuziehen und statt dem gesuchten Outfit doch die ein oder andere Jeanshose und das Top in den Einkaufswagen landet.
Auf der Seite www.miaberlin.de habe ich eine tolle Website gefunden die auf Abendgarderobe spezialisiert ist und man nicht auf die Idee kommt noch weitere Sachen zu bestellen die eigentlich gar nicht mehr in den Kleiderschrank passen.
Hier findet man nicht nur Abendkleider, Abiballkleider  oder Cocktailkleider . Hier sind sogar Hochzeitskleider, Kommunionkleider und weitere Festeliche Kleider vertreten.

Ich bin eher der Befürworter der einfachen und schlichten Kleider. Das ganze "Bling Bling" und Tüll trifft nicht meinen Geschmack, daher habe ich hier meine sechs Lieblings Kleider raus gesucht von denen ich begeistert bin!


  




Auf welchen Internet Seiten bestellt Ihr eure Abendgarderobe? 

Roomtour

Samstag, 4. März 2017

Diesmal widme ich unserem Wohnzimmer diesen Post. Nach dem Essbereich ist dies mein zweit liebster Ort in unserer Wohnung. Denn auch hier verbringen wir die meiste Zeit mit Freunden und auch zu Zweit. Nachdem wir anfangs die Möbel von A nach B verschoben haben, den einen Tisch gekauft, dann doch wieder zurück gegeben haben, steht jetzt nun alles an seinem gewünschten Platz. Hier und da fehlen  noch einzelne Deko Artikel, aber im Ganzen bin ich rundum glücklich!
Die Tischkörbe habe ich letztens im Aldi ergattert, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis vergleicht war dies ein wahnsinniger schnapper! Wie ich gelesen habe waren diese innerhalb der ersten Stunden ausverkauft.
Die Weltkarte habe ich mir auf der Website von Wall-Art bestellt. Die Farbe fande ich so wahnsinnig schön, sodass diese direkt im Warenkorb gelandet ist. Von der Qualität muss ich jedoch sagen, für 50€ habe ich etwas mehr erwartet. An den Rändern löst sich zwischendurch die Folie von der Wand, sodass man mit dem Finger alle paar Tage drüber gehen muss.
Die LED Tafel habe ich günstig bei Amazon gefunden und die Kissenbezüge waren ein Geschenk.

Welchen Raum mögt ihr am liebsten bei euch?