Social icons



Handykamera

Sonntag, 20. Januar 2013
Zum vergleich, das erste Bild wurde mit meiner Nikon gemacht und die anderen drei mit meiner fabelhaften Handykamera!

Die Woche zog sich und zog sich. Die Schulwoche ging einfach nicht vorbei und das Wochenende eindeutig viel zu schnell. Momentan bin ich wirklich total unmotiviert was die Schule angeht, das Wetter macht mich fertig und mit den Minustemperaturen komme ich überhaupt nicht zurecht. Es ist so wahnsinnig verlockend sich einfach im Zimmer einzusperren, einen kleinen Essenvorrat anzulegen und den restlichen Winter unter der Bettdecke zu verbringen um einen langen Winterschlaf zu machen...
Genug geträumt, ich muss mich jetzt wirklich mal an die Hausaufgaben setzen, gute Nacht.

(da ich mich höchstwahrscheinlich in zehn Minuten mit allem anderen beschäftigen werde außer meinen Schulaufgaben, könnt ihr mich gerne mal komplett ausfragen, danke!)

Thank you enemies

Dienstag, 15. Januar 2013
Der Winter ist wieder da und ich bin alles andere als begeistert. Da freut man sich das es langsam wieder zum Frühling hin geht und nun liegt haufenweise Schnee vor der Eingangstür. Damit ich nicht auch noch meinen Ärger über die Minustemperaturen raus lasse komme ich mal zu den Positiven Ereignissen. Freitag machten meine Mädels und ich uns einen schönen Abend/Nacht in der Cocktailbar und Samstag ganz früh fuhr ich mit meiner Schwester zu unseren Großeltern und Verwandten in den schönen Schwarzwald. Außer die drei und halb Stunden Autofahrt die ich mit schlafen verbracht habe war es wirklich toll alle wieder zu sehen.

Eventuell sieht man es ja auf den Bildern, meine Haare sind neu gefärbt und ein ganzes stück kürzer. Im ganzen bin ich ziemlich zufrieden, außer das mich der Frisör besuch mal wieder einen Vermögen gekostet hat. Fals es fragen gibt, das süße Rosa Kleid ist aus dem Breshka aus London, habe mich sofort in dieses Stück Stoff verliebt ♥

Schon wieder Ferienreif!

Donnerstag, 10. Januar 2013
Habe mich nun mit einer Tafel Schokolade in mein Bett gekuschelt und es bereitet mir gerade große mühe nur ein paar Zeilen zu tippen. Wie bei vielen anderen hat bei mir ebenfalls die Schule wieder angefangen und es ist wirklich erstaunlich wie sehr ich schon unter Schlafmangel leide. In den vergangenen vier Schultagen habe ich schon drei Arbeiten hinter mir und daher gab es viele Nachtschichten was das lernen angeht. Bin daher endlos Glücklich das morgen das ersehnte Wochenende beginnt, denn ehrlich gesagt, ich bin jetzt schon wieder eindeutig Ferienreif!

Außerdem haben vielleicht schon einige mitbekommen das man bei Formspring keine Anonymen fragen mehr stellen kann, daher habe ich mir wohl oder übel auch Ask.fm angelegt. Also los!

Spieleabende

Sonntag, 6. Januar 2013
Es sind erst fünf Tage vergangen seitdem das neue Jahr angefangen hat und ich habe noch keiner meiner guten Vorsätze für dieses Jahr wahr genommen. Ganz im gegenteil, so viel und ungesundes habe ich seit langem nicht mehr gegessen, genauso wie mein Vorsatz nicht mehr so viel auf der Couch zu liegen oder etwas öfters ins Mathebuch zu schauen. Nichts, Nada, Niente. Es wurde bis jetzt noch nichts gemacht...
Gestern besuchte mich meine beste Freundin und wir machten uns auf in die Dorfbar wo weitere Freunde schon auf uns warteten, machten uns einen schönen Abend, lachten und tratschten. Gegen Nacht Anfang fuhren wir dann doch lieber zu mir um dort den Spieleabend vom Mittwoch weiter zu führen. Es gibt nichts schöneres als mit den Liebsten zuhause im Keller rum zu sitzen, den Kamin an zu machen, den Fernsehr im Hintergrund laufen zu lassen und sich bei Pantomime oder Tabu zum Affen zu machen. In letzter Zeit gab es wirklich vieler dieser Abende bei mir zuhause, und jedes mal war es ein wahnsinniger Spaß!

Um mich von den Gedanken abzulenken das morgen die Schule wieder beginnt, könnt ihr mich liebend gerne in Formspring ausfragen und ausquetschen!

Ewig haltender Weihnachtsbaum

Freitag, 4. Januar 2013
Unser süßer Weihnachtsbaum der sich im Wohnzimmer befindet sieht immer noch so aus wie frisch aufgestellt. Drei bis vier Nädelchen sind über die ganzen Wochen runter gefallen, meine Mutter ist begeistert haha.
Das zweite Bild hat meine Schwester an Weihnachten geschossen, das ist auch das einzige Bild das im Dezember entstanden ist, meine Kamera wurde seit dem letzten Blog eintrag im Jahre 2012 nicht einmal angerührt, schon etwas seltsam wenn ich ehrlich bin.
Das dritte Bild zeigt mein heutiges essen haha, wie ich es vermisst habe über mein essen zu bloggen! Es gab diesmal wieder etwas Fetthaltigeres, Pommes mit viel Mayonnaise und Vegetarischen Gemüse Bällchen. Selbstverständlich wurde alles mit genüsslichen Appetit verdrückt. Den Nachmittag bis zum Abend verbrachte ich dann mit Freunden in der Stadt, gingen essen und ein wenig Shoppen, dies das, nichts besonderes... Quatschten über den neusten Tratsch und tauschten die neusten Informationen aus...

So, meinen Abend verbringe ich nun ausnahmsweise Zuhause. Ja ihr habt richtig gehört, zuhause! Mit zwei leckeren Tafeln Schokolade und um das alles noch ein bisschen gesünder zu gestalten ein Glas mit frisch gepressten Orangen Saft, schaue ich mir die letzten fünf  Folgen von Pretty little Liars an. Wer die Serie aus irgendeinen Grund nicht kennt, lasst alles stehen und liegen! Sie ist wirklich empfehlenswert.

Zweitausenddreizehn

Donnerstag, 3. Januar 2013
Wir haben es geschafft, das Jahr 2013 steht seit drei Tagen vor der Tür. Wie jeder anderer auch, habe auch ich mir einige Sachen vorgenommen die gemeistert werden sollen, ebenfalls ein paar kleine wünsche und Träume die ich mir erfüllen möchte... 
2012 war um ehrlich zu sein kein großartiges Jahr für mich, es ist nichts spektakuläres passiert, und meiner Erinnerung zu folge musste ich mehrere Niederlagen einstecken als Triumphe zu feiern. Aus dem Grund bin ich in Positiver Stimmung das es dieses Jahr um einiges besser für mich laufen wird.

Wie man auf den Bildern sieht habe ich mein Silvester in London gefeiert, es war wirklich wunderschön aber da alles so wahnsinnig stressig war gibt es auch nicht viel zu erzählen. Leider war das Wetter auch nicht so prickelnd, so das ein paar vernümftige Bilder entstehen konnten. Aber ich nehme es auf die leichte Schulter, im Sommer wird England noch einmal besucht und da werden sicherlich ein paar schicke Fotos entstehen, da bin ich mir sicher!